Coronawinter-Bammel?

Nun ist das Leben schon wieder so intensiv: eilige Nachrichten, neue Infektionshöchststände, wöchentlich neue Regelungen. Wenigstens haben die Schulen noch offen – wenigstens aus der Sicht der Belastung für die Eltern – wenn es auch vermutlich unterschiedlich hilfreichoder beängstigend ist. Und dabei war der letzte Winter schon so anstrengend.

Letztes Jahr um die Zeit – bzw genau genommen etwas eher – hat mich eine eine graue Angst gepackt: depressive Verstimmung, Angst vor dem was kommt.

Der Schwesternkreis hilft bei der Bewältigung der Krise. Hilft dabei, dass es ein Gegengewicht gibt, positive (sichere) Erfahrungen, tiefe Verbindung.

Wir haben es schon erlebt. Klar macht es einen Coronawinter nicht leicht und fluffig, aber es ist ein wichtiges großes wirksames Puzzelstück für die Bewältigungsstrategie.

Und so hilft es:

  • Tiefe echte nährende und regelmäßige Verbindung trotz Kontaktreduzierung
  • Die Spiritualität hat einen festen Raum (und Erinnerungsfunktion) und geht so nicht verloren – dadurch wird es weniger erdrückend
  • Im Schwesternkreis Sharingcircle hat alles Raum. Krisen und Belastungen werden nicht weggesperrt, sondern wir üben vielmehr alles zu benennen und anzuerkennen, was ist. Das hilft bei der Bewältigung, auch wenn es kontraintuitiv anmutet.
  • Dadurch dass alles Raum hat, ist auch jede Menge Platz da für andere Themen
  • Der Sharingcircle hilft auch Gedankenspiralen selbst zu merken und so auch zu durchbrechen
  • Unsere Jahreskreisfeste helfen uns, uns in der Jahreszeit hilfreich zu verankern
  • Aktionen, Texte und Rituale bestärkt das Positive

Sich alle paar Tage mit Verbindung, den eigenen Bedürfnissen und Gefühlen und der eigenen Spiritualität zu beschäftigen und das auch noch auf eine völlig einfach Weise, die in den Alltag passt und bei der man auch müde oder gestresst sein kann, ist von absolut unschätzbarem Wert.

Es ist wie dein persönlicher Auftankort, wie eine Feuerstelle mit mit warmer Gemeinschaft im kalten Winter.

Du wirst es merken, wenn du es ausprobierst – der Unterschied ist fühlbar.

Deshalb gibt es vermutlich keine bessere Zeit um in den Kreis zu kommen als genau jetzt. Du riskierst nichts (außer nebenbei ein paar Glaubenssätze als nicht-mehr-hilfreich für dich zu entlarven) und hast jede Menge zu gewinnen.

Tags:

Log in with your credentials

Forgot your details?

X