Der Wunsch nach Einfachheit in uns – frische Gedanken für den spirituellen Weg (Podcast Folge 4)

Bei Rose, Mond und Matsch geht es um Spiritualität im Alltag, verkörperte Spiritualität, verwurzelte Spiritualität – mit dem Flavour von Naturspiritualität, Göttinnenzentriertheit und Hexentradition, den Nora mitbringt. Die Folge 4 “Weisheitsfacetten: Komplexität, Vereinfachung, Einfachheit im spirituellen Leben” ist ein Spiritual Musing, einem Gedanken nachgehen, neue Gedanken aussprechen, Erkenntnisbruchstücke, Wahrheiten* aussprechen. Es ist also eher abstrakter Natur. Aber nicht so kompliziert, wie der Titel klingt. Der Kerngedanke dieser Folge von Rose, Mond und Matsch kam mir beim Badezimmerputzen.

Es geht bei solchen Weisheitsfacetten, um Erkenntnisse, um frische Gedanken. Etwas, was Du nicht schon 100mal gedacht hast, ist wertvoll. Etwas, was ich noch nicht 100mal gedacht habe, ist wertvoll, es ist frisch – es kommt nicht aus den Alltagsroutinen und kann uns manchmal berühren, inspirieren, verändern, neugierig machen. Wenn wir Denken und den Verstand in unsere spirtuellen Weg integrieren wollen, dann nicht durch die Dinge, die wir automatisch schon unser Leben lang denken. Sondern durch Frisches und neue Zusammenhänge

Folge 4 Rose Mond und Matsch Podcast von Nora Amala Bugdoll. Podcast des Schwesternkreises.

Abonniere den Podcast auf Spotify

Abonniere unseren Newsletter, um mehr Impusle und Erkundungen für eine verkörperte alltagstaugliche Spiritualität zu erhalten, zu Göttinnenspiritualität, Hexenpfaden, neu-heidnischem Jahreskreis, Souveränität, und Gemeinschaft

Das Wort Wahrheiten wird hier Im Schwesternkreis in dem Sinne verwendet, dass eine etwas ausspricht, was aus ihrem tiefem Inneren kommt und für sich richtig anfühlt. Dies kann eine Resonanz bei anderen auslösen. Das Wort Wahrheit ist dabei nicht als Dogma nicht als naturwissenschaftlicher Fakt zu verstehen, es können zum gleichen Zeitpunkt viele Wahrheiten nebeneinander stehen. Meine Wahrheit muss auch keine Bedeutung für dich haben und umgekehrt und es beinhaltet einen Apell, dem ich nachkommen muss. Ich erkenne das Erleben der anderen und ihren Standpunkt als ihre Wahrheit an. Und manchmal, wenn etwas von woanders her kommt als vom Ego und von den Verletzungen – tief mit dem eigenen Körper resoniert – kann manchmal die andere einen Funken Wahrheit darin spüren.

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Log in with your credentials

Forgot your details?

X